Meine Strategie

Für die Technologie von morgen werden deutlich mehr Rohstoffe gebraucht als aktuell. Gerade Kupfer, Nickel, Cobalt, Graphen, Mangan, , Alluminium, Zinn, Zink, Lithium, Seltene Erden usw. Daher investiere ich in speziell ausgewählte Rohstoff Aktien, um von diesem langfristigen positivem Trend zu profitieren. Mein Anlagehorizont ist langfristig 3 – 10 Jahre. Was nicht bedeutet, dass Gewinne auch schon früher mitgenommen werden, um in neue attraktive Rohstoffunternehmen zu investieren. Das bedeutet, dass nicht alle Aktien einfach nur 3 – 10 Jahre gehalten werden, sondern es auch häufiger zu Gewinnmitnahmen und Depotanpassungen kommt.

Desweiteren investiere ich in Gold- und Silberaktien , da beide vom aktuellen Marktumfeld ( hohe Inflation und niedrige Zinsen ) profitieren. Bei Gold gab es 2020 ein Peak und die physische Nachfrage war höher als die Goldproduktion. Die neue Basel 3 Regeln für Banken, welche ab Januar 2022 in England gültig sind, werden Gold-Futures, also Papier Gold stark eingrenzen und der Goldpreis wird hauptsächlich durch den physischen Goldmarkt bestimmt. Das wird den Goldpreis stabilisieren und mit hoher Warscheinlichkeit für deutlich höhere Goldpreise sorgen. Silber ist Gold auf Steroide und 60% des Silbers wird Industriell verwendet, unteranderem für Solarpanels.

Meine Depot Zusammensetzu setzung ( insgesamt ca 50 Aktien ):

  • 30 % Goldaktien
  • 30 % Silberaktien
  • 10 % Kupferaktien
  • 10% Seltene Erden
  • 5 % Nickelaktien
  • 2,5 % Cobaltaktien
  • 2,5 % Palladiumaktien
  • 5 % Zinkaktien
  • 5 % Lithiumaktien
  • In meinem Goldinput-Börsenbrief erhälst du Einblick in mein Depot mit über 50 Rohstoff Aktien. Mehr Infos hier – > Was beinhaltet der Goldinput-Börsenbrief

    Schreibe einen Kommentar

    Menü schließen